Sehnsucht

Gepostet am Jan 8, 2012 in Gedichte | Keine Kommentare

Das Vermissen des Geliebten…
Das Vermissen des Gemochten…
Das Vermissen des lieben…
Das Vermissen des gagewesenen…
Das Vermissen des vermissens..

Ich vermisse weil ich denke…
ich denke weil ich liebe…
ich liebe weil ich Sehnsucht verspüre
und ich verspüre Sehnsucht zu der Liebe!

Liebe verspüre ich selten…
schwärmen schon öfters…
lieben tun viele…
nur tun sie es richtig?

Verspüren sie die Sehnsucht nach der Liebe…
oder haben sie viel eher die Triebe…
Liebe ist… was ist es denn…
ich liebe es aber weiß nicht wieso… ich bin getrieben von der Laune der Liebe gezwungen durch lange Wege und erhellt durch das was ich erstrebe…
Lieben lass ich…
Lieben kann ich…
doch ist liebe nur der Sex?

Weniger… liebe ist geliebt zu werden.. das schöne Gefühl kleiner Schmetterlinge im Bauch wenn sie aufgescheucht werden und im Bauch mit dem kribbeln beginnen…
Liebe ist das romantische am Abend… das beieinander sein und das zärtliche kuscheln…
Liebe ist das miteinander Reden und das lösen von Problemen…
Liebe ist die Zuneigung zueinander, das da sein und das genießen…
Liebe ist gefährlich…
Liebe kann verletzen…

Liebe erzeugt Sehnsucht und dieses erzeugt Schmerzen…
Schmerzen erzeugen Kummer und dieser auch Angst…
Angst erzeugt Panik und diese steigt Dir empor…
Oben angekommen macht sie alles kaputt…

Liebe ist fies…
Liebe ist brutal…
Liebe zerstört Herzen…
und erzeugt Sehnsucht!


© 22.01.2001 Oliver Sührig | Berlin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.