Artikel getaggt mit "CrazyOlli"

Ditte isset watte machen, wennse Olli sin, ne? Nur ein Olli – Part 4

Gepostet am Jan 13, 2013 in Gedichte | Keine Kommentare

Och ja, kreative Titel oder am besten einen Titel mit dem man nichts anfangen kann, dit is cool. Cool ist aber auch der Rest. Wo waren wir stehen geblieben? Nur ein Olli? Kennt ihr sicher. Was hat es damit auf sich? Nur ein Olli halt. Olli. O L L I. Kapische? Okay, irgendwann mal so vor etwas mehr als 32 Jahren krümelte sich ein kleiner Zwerg aus nem Bauch und sagte: Tada, ich bin da! Jetzt verstanden? Es geht um mich. Also ich bin Olli. Guten Tag! Und warum ist das nun wichtig? Ist es gar nicht, aber unwichtig ist es auch nicht. Wie Du bemerkst, liest Du bereits und während Du liest,...

Mehr

Kleinkram

Gepostet am Jan 10, 2012 in Dies und Das | Keine Kommentare

Menschen sind nur so lange menschlich, wie sie sich schlecht fühlen. Geht es Ihnen Gut, behandeln sie andere schlecht. Liebe ist eine Qual, sie quält Dich vor Sehnsucht, wenn Du liebst und sie quält Dich vor Schmerz wenn sie weg ist. Denkst Du zu wissen was andere denken, hör auf zu denken und fang an zu wissen, dass andere Gedanken nicht vorhersehbar sind. Kennst Du freies Leben? Solltest Du ja sagen können, dann genieße es. jeder wird Dich drum beneiden und versuchen Dir Freiheit zu nehmen.. „weiber, erst reißen sie dir das herz raus und dann wollen sie immer deine freunde...

Mehr

schau komm bleib beehr spiel beginn

Gepostet am Jan 8, 2012 in Gedichte | Keine Kommentare

Schau du mal guck, schau du mal an, schau mir mal weg und mach dich nun fort… Kommst du mal zu, kommst du mal nach, kommst mir mal her und kommst doch eh nie an… Bleibst du nun hier, bleibst du jetzt da, bleibst mir über nacht und bleibst dann doch nicht lange… Beehrst du die leute, beehrst du nur die, beehrst mir auch mal und beehrst mich doch nicht… Spielst du mit Worten, spielst du mit mir, spielst mir zu viel und spielst dann doch nicht hier… Beginnst du das Jahr, beginnst du die Sorgfalt, beginnst mir mit leben und lebst dann nicht für mich…...

Mehr

Schauen – Part 2

Gepostet am Jan 8, 2012 in Gedichte | Keine Kommentare

*guck* *guck weg* weg, denn dieses Schauen in dieser Welt verdirbt dich, es verdirbt die Kinder… früh werden sie schon mit dem Schlimmen konfrontiert. Sie Schauen und sehen das, was wir verhindern wollen. Sie sehen die Realität und diese Realität lässt ihre reinen Gedanken verschmutzen. *mach* *mach fort* fort, denn nur weit entfernt von der Realität kann man noch schöne Dinge sehen, doch dieses muss ganz weit entfernt sein, denn alles in der Nähe der Realität ist noch zu real und genau das lässt die Seele trüben. *gemeinsam* *gemeinsam sein* sein, ja sei gemeinsam in dieser Welt, such...

Mehr

Meisterliches Leben und nicht-leben

Gepostet am Jan 6, 2012 in Gedichte | Keine Kommentare

Alleine sitzt du an dem Tisch und schaust in die Ferne. Du hofft doch irgendwann nicht mehr alleine zu sitzen. Du hoffst, dass die Welt dir ein Geschenk macht und die Einsamkeit zu Zweisamkeit verwandelt. Dennoch sitzt du einsam rum und denkst viel. Viel denkst du über alles und jeden, und du hast die Zeit dafür. Manchmal denkst du, du hast einige Fehler im Leben gemacht, du denkst einige Zeit war umsonst und andere Zeit war zu schlecht. Obwohl es auch Zeit gab, die schön war. Im ganzen hast du schon so viel Zeit verbracht und hast vieles erlebt, doch erlebst du leider nicht immer das, was...

Mehr